Es gibt diverse Methoden der Haarverlängerung und Haarverdichtung, um zu schönen und langen Haaren zu kommen.

Welche Methode für Sie geeignet ist, können wir Ihnen leider nicht genau sagen, denn das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Jedoch haben wir Ihnen hier die beliebtesten Methoden der Haarverlängerung und Haarverdichtung zusammengestellt.

MilleniumHair Kaltmethoden:

Microring- und Eurolockmethode Weavemethode
Klebemethode Clip in Weftmethode

Die Einarbeitung erfolgt ohne Hitze! Daher sind diese Methoden schonend für das Eigenhaar.

Die Microringmethode/Eurolockmethode ist die zurzeit beliebteste Kaltmethode. Dabei werden die Fremdhaarsträhnen mit Hilfe einer Nadel und kleinen Metallhülsen (Microrings/Eurolocks) am Eigenhaar befestigt. Durch die obere Öffnung des Ringes wird das eigene Haar durchgezogen, durch die untere Öffnung wird die Fremdhaarsträhne von unten nach oben durchgeschoben. Mit einer Microringzange wird dann der Microring/Eurolock zusammengedrückt.

Für eine Haarverlängerung/-verdichtung mit Microrings/Eurolocks benötigen Sie:

  • 50 - 200 I-Tip gebondete Strähnen
  • 50 - 200 Microrings/Eurolocks
  • Microringnadel
  • Microringzange
  • Stielkamm, um Haarpartien perfekt abzuteilen
  • Abteilclipse

Innerhalb von ca. 4 Stunden ist eine Haarverlängerung mit dieser Methode möglich. Für eine Haarverdichtung benötigen Sie ca. 2,5 Stunden.

Die Entfernung erfolgt durch das Aufbiegen der Ringe mittels einer Zange.

Vorteile:

  • Die Strähnen sind, ohne rebondet werden zu müssen, wiederverwendbar
  • Sehr kleine Verbindungsstellen
  • Für den oberen und vorderen Kopfbereich gut geeignet
  • Keine Schädigung der eigenen Haare durch Hitze und Remover
  • Für feines und fettiges Haar geeignet
  • Sehr gute Strähneneffekte erzielbar
  • Kostengünstiges Zubehör

Nachteile:

  • Hoher Zeitaufwand, ca. 4 Stunden
  • Komplizierte Technik
  • Druckgefühl an der Kopfhaut
  • Mechanische Belastung der Haare

Die Weavemethode stammt von den Afroamerikanern und wird im europäischen Raum immer populärer. Dabei wird die Tresse an das an der Kopfhaut entlang geflochtene Eigenhaar angewebt.

Für eine Haarverlängerung/-verdichtung mit der Weavemethode benötigen Sie:

  • 1 - 2 Tresse(n)
  • Nähgarn
  • Nadel
  • Stielkamm, um Haarpartien perfekt abzuteilen
  • Abteilclipse
  • Schere

Innerhalb von ca. 2 Stunden ist eine Haarverlängerung mit dieser Methode möglich. Für eine Haarverdichtung benötigen Sie ca. 1 Stunde.

Die Entfernung erfolgt durch das Auftrennen des Nähgarns.

Vorteile:

  • Die Tresse(n) ist/sind wiederverwendbar
  • Keine Schädigung der eigenen Haare durch Hitze und Remover
  • Für feines und fettiges Haar geeignet
  • Kostengünstiges Zubehör
  • Geringer Zeitaufwand, ca. 2 Stunden

Nachteile:

  • Komplizierte Technik
  • Für den oberen und vorderen Kopfbereich ungeeignet
  • Kaum Strähneneffekte möglich

Die Klebemethode erlangt immer mehr Beliebtheit. Jedoch hält sie ca. nur 10 -15 Haarwäschen. Dabei wird die Tresse mit Hilfe eines Klebers an das Eigenhaar angeklebt.

Für eine Haarverlängerung/-verdichtung mit der Klebemethode benötigen Sie:

  • 1 - 2 Tresse(n)
  • Tressenkleber
  • Stielkamm, um Haarpartien perfekt abzuteilen
  • Abteilclipse
  • Schere

Innerhalb von ca. 2 Stunden ist eine Haarverlängerung mit dieser Methode möglich. Für eine Haarverdichtung benötigen Sie ca. 1 Stunde.

Die Entfernung erfolgt durch einen Remover.

Vorteile:

  • Einfache Technik
  • Die Tresse(n) ist/sind wiederverwendbar
  • Keine Schädigung der eigenen Haare durch Hitze
  • Kostengünstiges Zubehör
  • Geringer Zeitaufwand, ca. 2 Stunden

Nachteile:

  • Für den oberen und vorderen Kopfbereich ungeeignet
  • Kaum Strähneneffekte möglich
  • Hält ca. nur 10 Haarwäschen aus
  • Nicht für feines und fettiges Haar geeignet

Die Clip in Extensionsmethode ist der absolute Trend in Sachen Haarverlängerung/-verdichtung. Lange, schöne und gesunde Haare, wer träumt nicht davon? Mit Clip in Extensions ist dies nun problemlos möglich. Ideal für alle, die keine permanente Haarverlängerung/-verdichtung möchten. Mit Hilfe von bereits an den Tressen angebrachten Clips, werden die Tressenteile am Eigenhaar befestigt.

Für eine Haarverlängerung/-verdichtung mit der Clip in Extensionsmethode benötigen Sie:

  • 1 - 2 Clip in Extensions-Set(s)
  • Stielkamm, um Haarpartien perfekt abzuteilen
  • Abteilclipse

Innerhalb von ca. 15 Minuten ist eine Haarverlängerung mit dieser Methode möglich. Für eine Haarverdichtung benötigen Sie ca. 10 Minuten.

Die Entfernung erfolgt durch das Öffnen der Clips.

Vorteile:

  • Einfache Technik
  • Jederzeit einsetz- und entfernbar
  • Die Clip in Extensions sind wiederverwendbar
  • Keine Schädigung der eigenen Haare durch Hitze und Remover
  • Für feines und fettiges Haar geeignet
  • Kostengünstiges Zubehör
  • Geringer Zeitaufwand, ca. 15 Minuten

Nachteile:

  • Kaum Strähneneffekte möglich
Zurück

Warenkorb

0 Artikel im Warenkorb »

 

Total

0,00 EUR


 

inkl. 19 % USt.: 0,00 EUR
exkl.

Zur Kasse

Extensions for Beginners

MilleniumHair Starter-Set inkl. Wärmezange